James Blake

Heute ein wenig Dubstep, nicht wie man ihn kennt als Kopfschmerzenboost, sondern  musikalisch höchstwertig. James Blake, ein junger Musiker aus London, nimmt die Rythmen des in London entstandenen Dubsteps und kombiniert es mit Soul:Im Song „Limit To Your Love“ kommt der typische Bass erst nach einer Weile, doch dann in einer Gewalt dass er wahrscheinlich Ihre Design- Hifilautsprecher zerstören wird. In London schon als heißes Eisen gehandelt, spielt er gelegentlich auch im Berliner Berghain.
Don’t miss it.
Der Dänische Regisseur Martin de Thurah drehte das Video dazu:

Dieser Beitrag wurde unter Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s